Hervorgehoben

Neue Behausung für die Stadttauben im Gemeindebau!

Ein Pilotprojekt im Südtirolerhof, dem größten Wiener Gemeindebau im 4. Bezirk wurde nun ins Leben gerufen. Damit wird nun auch in Wien der erste Schritt hin zu einem durchdachten Taubenkonzept getan.

Die dort lebenden Tauben können von nun an in einer durch das Wildtierservice (MA 49) betreuten Taubenbehausung unterkommen. Hier erhalten sie nicht nur artgerechtes Futter und Wasser, sondern sie werden auch medizinisch betreut. Eiertausch wird die Population kontrollieren.

Wir danken der MA49, vertreten durch Ing. Günther Annerl und Wiener Wohnen, sowie der Bezirksvorsteherin Mag.a Lea Halbwidl für die Umsetzung dieses wichtigen Projekts und hoffen, dass der Initiative noch viele weitere folgen werden!

Hier geht es zur online Pressemitteilung der StadtWien

Ein dazugehöriger Artikel in der Heute-Zeitung und ein dazupassendes Video kann hier aufgerufen werden

Hervorgehoben

Tauben-Image soll verbessert werden!

Seit 2008 ist der 13. Juni in New York der offizielle „Tag der Taube“ (National Pigeon Day). Er wurde durch eine Initiative der damaligen Vorsitzenden und Gründerin des New York Bird Clubs Anna Dove begründet – offiziell anerkannt wurde dieser Gedenktag bisher zwar noch nicht, allerdings wird er international von Vogel- und besonders Taubenfreunden gut angenommen.

Das Datum wurde gleich aus mehreren Gründen ausgewählt: einerseits ist es der Tag des Franziskaner-Mönches Antonius von Padua einer der beiden Schutzpatrone des Tierreichs.

Andererseits ist der 13. Juni auch der Todestag der US-amerikanischen Brieftaube Cher Ami, die unter schwerem Beschuss Kriegsinformationen an das US-Militär in Frankreich überbracht hat. Dabei flog sie 25 Minuten lang durch den Kugelhagel und überlebte schwer verletzt.

Sie starb 1919 und wurde postmortem mit dem Croix de Guerre ausgezeichnet. Heute kann man sie im Smithsonian Museum in Washington, D.C. betrachten.

In New York gedenkt man an diesem Tag nicht nur der Tapferkeit der Tauben, sondern nutzt auch die Möglichkeit, über die schlechte Situation der Tiere aufklären und dem zu Unrecht erhaltenen Spitznamen „Ratten der Lüfte“ entgegenwirken.

(Quelle: https://www.kuriose-feiertage.de/tag-der-tauben/)

ORF2 veröffentlichte Beitrag

Der am 13. Juni in Wien heute, ORF2 veröffentlichte Beitrag und der dazugehörige Artikel (https://wien.orf.at/stories/3160526/) war ein Schritt in die richtige Richtung und unterstützte die Anliegen aller Taubenfreunde.

Für das Engagement und die gute Zusammenarbeit sind wir der Stadt Wien (MA 49- Wildtierservice Wien) zu großem Dank verpflichtet.

Zwar kann erfolgreiches Taubenmanagement und die Verbesserung des Tauben-Images nicht an einem Tag erreicht werden, aber mit der Hilfe der Wiener BürgerInnen und der zuständigen Stellen werden Schritt für Schritt Verbesserungen möglich sein.

Vielen Dank an dieser Stelle auch an Herrn Stadtrat Mag. Jürgen Czernohorszky (Tierschutz) für die Beauftragung der MA 49, vertreten durch Herrn Ing. Annerl & sein Team!

Neue Taubenzählung – HelferInnen gesucht!

Nach der erfolgreichen Taubezählung im Frühjahr 2022 soll nun eine weitere Zählung zur Vertiefung der Informationen zur Taubenpopulation in Wien durchgeführt werden.

Es werden noch HELFER/HELFERINNEN gesucht:

Wann: Freitag 25.11.2022 von (7-8) und (14-15)

ANMELDUNG bis Dienstag, 22.11.2022 unter wildtiere@ma49.wien.gv.at
Die bevorzugten Regionen und Wunschzählzeiten können bei der Anmeldung bekanntgegeben werden. Sie werden seitens des Wildtierservice Wien so weit es geht berücksichtigt. Die Meldung für mehrere Standorte und Zeiten ist natürlich gerne möglich.

Wie auch bei der letzten Zählung, werden nach der Anmeldung alle Informationen sowie die Datenblätter übermittelt. Diese können auch ausgedruckt bei der Wildtierfundbox in der Triester Straße 114, 1100 Wien zu den Öffnungszeiten abgeholt werden.

Vielen Dank an die MA 49 (Wildtierservice Wien) die eine Taubenzählung in Wien ermöglicht sowie an alle die sich daran beteiligen!

Taubenzählung in Wien!

Um ein Taubenmanagement (Wien) in Gang zu bringen, braucht man zuerst einmal eine Taubenzählung!

Die geplante Taubenzählung in WIEN, findet an ZWEI Tagen (in der FRÜH und am ABEND) statt:

Freitag 18. März 2022 von (7-8) und (17-18)

Freitag 25. März 2022 von (7-8) und (17-18)

(Ersatztermin: Freitag 01. April 2022 von (7-8) und (17-18), wenn an einem der beiden Tage SCHLECHTWETTER sein sollte).

ACHTUNG: Die Abendzählung wurde um 1 Std. vorverlegt -> 17-18 Uhr.

Für die Taubenzählung benötigt man mindestens 80 Personen (ca. 80 Zählstandorte in Wien)!

ANMELDUNG: wildtiere@ma49.wien.gv.at

Die MA 49 (Wildtierservice Wien) übermittelt den angemeldeten Personen per E-Mail (in der Kalenderwoche 10) ein Zählblatt + Informationsblatt und eine Liste (Doodle-Programm), in die man eintragen kann, an welchem Tag/Zeit/Ort man mithelfen kann/möchte.

Vielen Dank an die MA 49 (Wildtierservice Wien), die eine Taubenzählung in Wien ermöglicht und natürlich an alle, die sich daran beteiligen!

MARSCH FÜR DIE TIERE vor den Parteizentralen Wien am 29.10.2021

Politische Missstände in Österreich gegenüber Tieren vor den Parteizentralen Wien kundgegeben!

Gemeinsam für die Tiere“ rief Ende Oktober zu einem Demonstrationsmarsch vor allen Parteizentralen Wiens auf. Natürlich sind wir dem Ruf gerne gefolgt, um gemeinsam mit anderen Tierschutzorganisationen auf das Leid der Tiere in Österreich im Allgemeinen und natürlich auch der Stadttauben aufmerksam zu machen.

Die Taube Paula – eine Ausmalgeschichte

Was fressen Tauben gerne, was überhaupt nicht und was sind ihre Hobbies? Was können sie gut? Und haben sie eine Familie? Diese und andere Fragen werden in diesem von Marion Wlaschek bereitgestellten Malheftchen beantwortet.

Kinder können die Taube Paula indivduell ausmalen und haben so ein selbstgestaltetes kleines Infobüchlein zu Stadttauben – inklusive Notfallnummern.

Einfach runterladen und los gehts!


Der Vienna Animal Rights March 2021 – Impressionen

Am 25.September 2021 war es wieder soweit! Verschiedenste Gruppen, die sich für Tierrechte einsetzen versammelten sich zum Vienna Animal Rights March und marschierten durch Wien. Darunter waren Vienna Animal Save, VGT Austria, Vegan Wall Vienna, Hope For The Voiceless – Verein gegen Speziesismus, und Animal Save Movement als Gastgeber. Zusammen mit vielen BürgerInnen Wiens gaben sie den Tieren eine Stimme und zeigten, dass Tierschutz ein wichtiges Thema für alle ist.

Auch unsere Bürgerinitiative war dabei und unterstützte die Aktion tatkräftig, um unsere Stadttauben beim Marsch zu vertreten.

Wir möchten uns bei den Organisatoren und allen Beteiligten sehr herzlich bedanken. Danke auch an Nicole Kerzendorfer, die uns einige ihrer Fotos zur Verfügung gestellt hat.

Die BÜRGERINITIATIVE Arbeitsgruppe Tauben WIEN beim VIENNA ANIMAL RIGHTS MARCH!

© Vienna Animal Save und Animal Save DACH

Wir nehmen dieses Jahr am Vienna Animal Rights March teil!

🕜 WANN: Start Samstag, 25. September 2021, Start um 13:30 (Bei Starkregen eine Woche später am 2. Oktober)

🗺️ WO: Treffpunkt Christian Broda Platz 1060 Wien (Die genaue Route wird noch mit der Polizei geklärt und rechtzeitig bekanntgegeben 😊)

🤔 WARUM: Um allen Tieren eine Stimme zu verleihen!


🐾👣 Teil 1: Marsch 🐾👣Bei unserem Marsch wollen wir ganz Wien vermitteln, was mit den Tieren passiert. Bringt dazu gerne Schilder mit Tierrechtsslogans mit, und wir werden mit Megafonen und Sprechchören ordentlich auf uns aufmerksam machen! Bringt gerne eigene Schilder und Banner mit, es werden auch Schilder von uns zur Verfügung gestellt.


📣 Teil 2: Kundgebung 📣Bei unserer Kundgebung werden wir mit Fernsehern und Laptops Aufnahmen aus der Tierindustrie zeigen, damit mehr Menschen die Hölle sehen, die Tiere täglich ertragen müssen. Wir sprechen mit allen interessierten Passant*innen und helfen ihnen, ein veganes Leben zu starten!


🥳 Teil 3: Afterparty 🥳Abschließend gehen wir gemeinsam in den Park, und läuten mit Musik, Snacks, Spielen und Getränken den Abend ein. Es soll eine entspannte gemeinsame Feier werden, und eine Chance andere Tierrechtsaktivist*innen kennen zu lernen! Bringt gerne Verpflegung und Spiele mit.


Seid dabei, und lasst uns ganz Wien zeigen, dass die Tiere eine kraftvolle Stimme haben!
(Eine Veranstalltung von: Vienna Animal Save und Animal Save DACH, Text: Jakob Wendelin)

Manuela Fiala von den Grünen Innere Stadt (Wien) zu den Stadttauben

In ihrem Beitrag zum Leben der Straßentauben in Wien (28.05.2021) geht Manuela Fiala, Bezirksrätin der Grünen Innere Stadt, auf die prekäre Situation der verwilderten Haustiere ein und streicht die Wichtigkeit von Taubenbehausungen heraus.

© Originalfoto Artikel „Die Stadttaube in Wien – Zwischen Liebe, Leid und Hass“

Die Grünen Innere Stadt haben im Rahmen der Bezirksvertretungssitzung einen Antrag gestellt, um eine tierschutzgerechte Lösung für die Tauben in Wien zu finden.

Manuela Fiala hat auch weitere Artikel zu dem Thema Stadttauben in Österreich und Deutschland verfasst:

Augsburg – eine Stadt mit Taubengeschichte (05.06.2021), stellt das funktionierende Taubenkonzept in Augsburg und die dortigen Taubenbehausungen vor.

Stuttgart – ein Pionierprojekt über Generationen (14.07.2021), berichtet über die Erfolgsgeschichte von Taubenbehausungen in Stuttgart und des Eiaustauschs.

Innsbruck – Ein Herz für Tauben (15.07.2021), zeigt, was für Ergebnisse ein von der Stadt unterstützter Taubenschlag bringen kann.

PETITION „Errichtung ausreichender betreuter Taubenbehausungen durch die Stadtregierung in Wien“

Michelle Missbauer hat eine Petition an die Wiener Stadtregierung gestartet, die „ein nachhaltiges und menschen- und tierfreundliches Taubenmanagement“ fordert.
© Michelle Missbauer, Petitionsfoto

Mit ihrer Petition engagiert sich Michelle für

  • Betreute Taubenbehausungen mit artgerechter Fütterung und frischem Wasser / Schaffung innovativer Arbeitsplätze und
  • Populationskontrolle durch Eiertausch in den Taubenbehausungen.

Das wiederum führt zu einer „Saubere[n] Stadt, da die Tiere die meiste Zeit in den Taubenbehausungen verbringen. Der Taubenkot artgerecht ernährter Stadttauben findet als kostbarer Dünger Verwendung.“

Gemeinsam können wir die erhofften Stimmen sicher erreichen! Bitte nehmt euch eine Minute Zeit und unterschreibt HIER ihre Petition.

Danke im Namen der Tauben!